Electrolux

Im Rahmen des Electrolux Frühlingsapéros für die Partner und Kunden der Electrolux, durften wir den Besuchern an mehreren Anlässen die Technologien von Virtual- und Augmented-Reality näherbringen.

Schweizweit vier Veranstaltungen unter dem Motto «Zukunft» wurden von der Electrolux im Frühjahr 2017 lanciert. Neben spannenden Präsentationen – unter anderem zum Thema «künstliche Intelligenz» von Pascal Kaufmann (Founder und Visionär von Starmind) – bot die Cubera Solutions AG den Besuchern der Veranstaltungen im Anschluss daran die Gelegenheit, mittels HTC Vive und Microsoft HoloLens in die virtuelle beziehungsweise erweiterte Realität einzutauchen. Rund 1000 Anwesende testeten die beiden Technologien. Durch die speziell für diesen Anlass entwickelten Applikationen, konnten die Besucher in verschiedene Welten der Electrolux eintauchen und so unter anderem auch die neueste Generation von Geschirrspülern auf der Microsoft HoloLens erleben.

Die HoloLens-Applikation

Auf Kundenwunsch hin erarbeiteten wir eine virtuelle Szene mit einer Electrolux-Geschirrspülmaschine, sogar mit Interaktionsmöglichkeit.

Die Szene wurde mit einem bestehenden CAD-Modell (Stepdaten) in der Software Unity erstellt. Die vorhandene Objektanimation der Maschine wurde mit der Gestensteuerung verknüpft, so dass eine Echtzeit-Interaktion zwischen den Nutzern und dem Geschirrspüler ermöglicht werden konnte. Der virtuelle Geschirrspüler konnte somit durch die entsprechende Bewegung geöffnet und von allen Seiten betrachtet werden. Das Gerät an sich ist derzeit übrigens noch nicht offiziell auf dem Schweizer Markt verfügbar – also auch in dieser Hinsicht eine Prämiere.

Virtual Reality 360°-Video

Neben der HoloLens-Applikation konnten die Gäste der Veranstaltungen ebenfalls ein 360°-Video auf der Virtual-Reality-Brille von HTC ausprobieren. Die Besucher hatten so den direkten Vergleich der beiden Technologien und konnten die verschiedenen Anwendungsbereiche live erleben.

Impressionen

electrolux-impressionen

Facts

Kunde

Electrolux

Jahr

2017

Ausgeführe Arbeiten

Anfertigen eines funktionierenden HoloLens-Prototypen
Erstellen eines Virtual Reality 360°-Videos
VR-/AR-Shows

Übersicht